MapProxy

Die Open-Source-Software MapProxy ist ein WMS- & Kachel-Proxy mit der Kartendienste, durch Vorgenerieren und Zwischenspeichern, beschleunigt werden können.

Durch die zentrale Position von MapProxy, verfügt die Software über viele weitere Eingriffsmöglichkeiten und Anknüpfungspunkte zu bestehenden Kartendiensten. Karten können durch MapProxy unter anderem kombiniert, umtransformiert und abgesichert werden. MapProxy wird auf Grund seiner umfangreichen und flexiblen Funktionen auch als "Schweizer Taschenmesser" für Kartenserver bezeichnet.

Aufbau MapProxy

MapProxy wurde von uns im März 2010 als Open-Source-Software veröffentlicht und wird seitdem aktiv von uns betreut und weiterentwickelt. MapProxy wurde unter der Apache Software License 2.0 veröffentlicht.

MapProxy wird in der Praxis intensiv von Behörden und Unternehmen eingesetzt. So kommt MapProxy im Breitbandatlas des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zum Einsatz um Karten an tausende Benutzer auszuliefern. Zudem setzt das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie auf den MapProxy um unterschiedliche WMS Dienste aller 16 Bundesländern on-the-fly zusammenzufassen.

WMS-Beschleunigen →